zur Navigation springen


Colon-Hydro-Therapie
Darmreinigung und Sanierungstherapie

Durch sterilisierte und denaturierte Lebensmittel und unausgewogene Ernährung und Lebensweise kann das Gleichgewicht der Bakterien im Darm gestört werden. Gift- und Abfallstoffe werden aus dem Darm nicht mehr ausreichend abgebaut und ausgeschieden.

Die Schleimhaut des Dickdarmes ist das erste und wichtigste Verteidigungssystem gegen Giftstoffe. Nur ein gesunder Darm bildet die Grundlage für einen gesunden Körper. Alte Darmschlacken zu lösen hat eine extrem günstige Wirkung auf das gesamte Lymphsystem und das venöse System. Seit Jahren wird die Colon-Therapie bei einer ganzen Reihe von Indikationen in meiner Praxis eingesetzt.

Bei der Behandlung liegt der Patient entspannt auf dem Rücken, temperiertes Wasser wird über ein dünnes Kunststoffröhrchen in den Darm geleitet, mit Hilfe einer sanften Bauchmassage wird das Wasser jetzt in die Problemzonen des Dickdarms gebracht, dorthin wo die jahrelangen Verkrustungen, Schlacken und Schadstoffe vor sich hin gären. Die gelösten Schadstoffe werden in dem geschlossenen System aus dem Körper ausgespült, ohne Geräusch und Geruchsbelästigung. Die Behandlung ist schmerzfrei, und viele Patienten schlafen dabei ein. Nach der Sitzung kommt es auf der Toilette oftmals noch zu einer ausgiebigen Entleerung. Erstaunlich, was wir alles so im Darm beherbergen.

Je nach Alter und Lebensweise, mit anderen Worten je nachdem, wie viele Gifte wir eingelagert haben, braucht es zwei bis sechs Sitzungen. Danach empfiehlt es sich, ein bis zwei Darmreinigungen pro Jahr durchzuführen.